Unglaubliches Skyrace - Ropin Andreas- der Ultraläufer stellt sich und seine Events vor.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unglaubliches Skyrace

Das unglaubliche Dötzi Skyrace !!!

So heißt die Challenge im Facebook wo ich in einer Gruppe hinzugefügt wurde.
Stephan R. Gripmaster heißt der Gründer dessen Challenge. Anfangs wurden nur ein paar Trail Läufer markiert die in die Gruppe dazu gefügt wurden. Unter anderem wurde auch ich dazu gefügt. Hihi ich weiß zwar nicht genau warum aber wahrscheinlich weil er sich dachte Ich bin auch verrückt genug um hier mitzulaufen. So nun zur Challenge: Es geht um einen Rennen das man sich selbst gestalten kann wie man will. Es geht um einen Berg Namens Dötzenkopf der sich in Bayrisch Gmain befindet. Die Wegstrecke beinhaltet 1.8km und hat 400hm. Es ist kein Wettkampf. Es ist rein ein Spaß rennen auf freiwilliger Basis wo man hinkommt wann man will. Es wurde allerdings schon ausgeschrieben wer der schnellste sei oder wer die meisten Läufe an einem Stück machen kann oder wer die meisten insgesamt zusammen bringt so lange die Challenge geöffnet ist. Der Beweis dafür ist wenn man eine GPS- Uhr hat das er die Daten auf die Seite kopiert und auch die Fotos hinzufügt. Ich verfolgte Anfangs jeden Tag im Facebook wie die Fortschritte vorangingen unter den Läufern sodass gleich mal eine bombastische Zeit feststand von Phillp Reiter mit 18min24sec die bis heute 24.02. noch nicht geschlagen wurde. Okay ich wusste das kann ich nicht schlagen aber was ich noch mitverfolgen konnte ist das der Stephan R. Gripmaster einen Rekord aufstellte von 8mal hintereinander. Hmmm Shit das ist ja meine magische Zahl dachte ich mir. Ich musste da unbedingt hin. Ich ging am nächsten Tag zu meinen Teamleiter in der Firma und sagte bitte gib mir doch am Donnerstag frei weil ich muss unbedingt nach Deutschland. Wohlgemerkt muss ich mal dazu betonen das wir Trail Läufer uns selbst gegeneinander anheizen hier mitzulaufen. Somit war ich voll angesteckt. Nächsten Tag war es soweit mein Teamleiter gab mir frei. Yes riesen Freude stieg in mir hoch. Ich fuhr ganz früh los so ca um 05Uhr15 und war um ca. 08Uhr draußen. Es ging auch gleich 5min später los. Ich lief los ohne eine jegliche Zahl in meinen Kopf zu haben wie viel ich schaffen könnte. Uhhhh die Zeit verging und ich schaffte 5 Aufstiege in 3std48min.Boah super dachte ich mir da gehen sich ja noch einige aus. Es ging so gut denn Tags über das ich bis am Abend bis ca 20Uhr45 14mal hinauflief. Ich war mega happy so dass ich das gleich während meiner Heimreise posten musste. Uhhhh eins darf ich nicht vergessen den Wiesinger Andi (coole Socke) hatte ich auch getroffen am Abend und versuchte auch sein Glück seine Zeit zu übertreffen im Uphill. Leider hielt mein bombastischer Rekord nicht lange da er gleich zwei Tage später von Steve Auch geschlagen wurde. Aber wer weiß wer weiß was noch so geschieht. Die Challenge hält ja noch länger an. Hihihi
glg Rambo

 
Besucherzaehler

Impressum | Datenschutz | Haftung |


Copyright 2016. All rights reserved Ropin Andreas
Design & Aufbau: RDH_Websolutions
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü